Anmeldung Greifswald

Kunstwerkstätten 21.8. – 25.8.2017

Die Tanzferien finden täglich von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr in den Räumen der Kunstwerkstätten in Greifswald statt. Die Kinder bekommen täglich ein warmes Mittagessen, sowie Obst und Getränke. Am Freitag Nachmittag findet eine Aufführung für die Familien und für Freunde statt.

Sie erhalten in Kürze eine Eingangsbestätigung per E-Mail, wo Sie Ihre Anmeldedaten nochmal einsehen können.

Bezahlung:

Bitte überweisen Sie den vollen Workshopbeitrag von 140,00/155,00 € innerhalb von 10 Tagen, mit dem Stichwort Tanzferien Greifswald und den Namen des Kindes auf folgendes Konto:

Julia Gläser
Kontonr: 81 51 784
BLZ: 150 616 38
IBAN: DE72 1506 1638 0008 1517 84
BIC: GENODEF1ANK
Volksbank Raiffeisenbank eG Greifswald

Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Workshopsbeitrages. Da die Teilnahmeplätze begrenzt sind, kann erst nach Zahlungseingang ein Platz für Ihr Kind reserviert werden. Sollte der Workshop aus unterschiedlichen Gründen nicht stattfinden können, wird der volle Beitrag zurückerstattet.

Rücktritt:

Sollten Sie Ihre Anmeldung rückgängig machen wollen, fallen folgende Stornogebühren an:

  • bis 6 Wochen vor Workhopbeginn werden 50 % der Kosten erstattet
  • bis 3 Wochen vor Workhopbeginn werden 25 % der Kosten erstattet
  • bei späterer Abmeldung wird der gesamte Beitrag fällig

Haftung:

  • Die Kunstwerkstätten sowie die Dozenten übernehmen keine Haftung bei Verletzungen:
    Ich erkläre mich hiermit einverstanden, dass mein Kind auf eigene Gefahr am Tanzferien Projekt teilnimmt. Bei etwaigen Unfällen oder Verletzungen habe ich keinen Rechtsanspruch gegenüber den Kunstwerkstätten oder den Dozenten Julia Gläser und Dörte Bähr.
  • Jeder Teilnehmer haftet selbst für die von ihm verursachten Schäden am Eigentum der Jugendkunstschule, an anderen Teilnehmern oder Besuchern.
  • Eine Kinderbetreuung vor 9.30 Uhr und nach 15.30 Uhr findet nicht statt. Sollten sich die Kinder außerhalb dieses Zeitraumes in den Kunstwerkstätten aufhalten, haben die Erziehungsberechtigten für die Beaufsichtigung zu sorgen.
  • Bargeld oder Wertsachen sollten nicht in der Garderobe gelassen werden, sondern mit ins Tanzstudio genommen werden. Die Kunstwerkstätten sowie die Dozenten übernehmen für abhanden gekommene Sachen keine Haftung.